Zeugnisfälschungen sind in

Die Welt ist schlecht. Dank PC und Internet häufen sich die Zeugnisfälschungen, zu leicht ist es, mit Scanner, Maus und Tastatur fast jedes Dokumente nachzumachen und zu verfremden. Eigentlich kann man heutzutage keinem Dokument mehr trauen, das man nicht selber gefälscht hat.

Bin mal gespannt, ob es die digitalen Signaturen in den nächsten paar Jahren schaffen, eine gewisse Verbreitung zu erlangen und in den alltäglichen Gebrauch überzugehen. So richtig dran glauben mag ich jedoch nicht.

1 Gedanke zu “Zeugnisfälschungen sind in”

  1. Obwohl dies so ist, habe ich sogar die Erfahrung gemacht, dass nicht einmal einer der größten Wirtschaftsprüfungsgesellschaften(!) die Richtigkeit der eingereichten Zeugnisse überprüft. Zumindest bei einem Praktikum. Aber auf die Schnauze fallen werden hoffentlich alle früher oder später, die meinen sich durch Zeugnisfälschung irgendwo einschleichen zu müssen.

Schreibe einen Kommentar